Warum die Mühe mit dem nvu-composer Forum

Ich werde gefragt, warum ich einseitig kompozer-web.de angreife und über nvu-composer.de nicht meckere, aber dort poste? Also Gerechtigkeit für kompozer-web.de: Es ist das Einzige, das zählt.
Manchmal bietet sich die Gelegenheit darauf hinzuweisen, dass Nvu ein Schattendasein führt und auf mancher Heft-CD immer wieder neu erweckt wird. Somit gibt es auch Anfänger, die per Google bei nvu-composer.de auch heute noch aufschlagen. Denen kann KompoZer nur vertickt werden, wenn Fans auch dort Duftmarken setzen.

Zum Nvu-Forum selbst: Es gibt Dinge, die sind über jede Kritik erhaben. Dieses Forum jedoch ist noch nicht einmal kritikwürdig. „Nich mal injorieren“, sagt der Berliner.
Dennoch habe ich mal am 31.1. bei fünf meiner posts den letzten Artikel in die Zwischenablage kopiert und gelöscht und als neu wieder eingefügt. Falls jemand aufschlägt.
Bleibt noch die Frage, warum die beiden in der Gemeinde geschätzten admins JPO_2005 und ill66 ihre Namen dafür hergeben?

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Warum die Mühe mit dem nvu-composer Forum

  1. Gestern bekomme ich Passwörter, um bei 1&1 eine Seite zu reparieren und was sehe ich bei 1&1 im Downloadbereich unter Freeware? An oberster Stelle bei den HTML-Editoren steht Nvu Composer, verlinkt auf die besagte nvu-composer.de-Seite von Thorsten Fritz. Da frage ich, wer holt die neuen Anwender dort ab?

    Heute bekomme ich per E-Mail von E.P. eine Zustimmung: „Heute habe ich mir wieder einmal das alte NVU-Forum angeschaut. Es ist jammerschade was daraus geworden ist. Es hatte sogar eine eigene Wiki-Seite und einen Blog.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s