Der Vorgänger schlägt den Platzhalter

Vorgänger: Kurs1. Platzhalter: Kurs1a, von dessen Hintergrundgeschehen hier die Rede ist.
Ich hatte ja schon mal unter „About“ berichtet, was in meinen Provider-Logfiles steht, wieviele Aufrufe die beiden Kurse haben. Im Oktober 2010 hatte der von Euch bevorzugte Kurs1 1228, der Kurs1a dagegen 333 Aufrufe. Für November waren das 1612 Aufrufe für den Kurs1 und 369 für den abgeschlagenen aktuellen Kurs1a. Im Dezember sind das bis jetzt, 23.12.10, für Kurs1: 917 und für Kurs1a: 201 Aufrufe.
Gemeldet per E-Mail mit Bitten um Hilfe haben sich einige Besucher des aktuellen Kurs1a, niemand jedoch wegen des Kurs1.  Fast hätte ich Lust, weil auch Nachfrage ein Angebot hervorruft, den untoten Kurs1 aufzupolieren. Mache ich aber nur, wenn die Nachfrage schriftlich per Kommentar hier irgendwo passend oder per  Gästebuch oder E-Mail eintrifft.

Nachtrag im Mai 2011: Durch das Kommentieren gestern werde ich erinnert, dass hier lange nichts geschah. Schaue ich doch mal, was obige Logfiles berichten: Der untote Vorgänger-Kurs1 ist immer noch der Favorit im Verhältnis 571 zu 167 zum Platzhalter Kurs1a. Unter den Top 30 sind alle Kurs1-Aufgaben gelistet bis zur Aufgabe 7 einschließlich.

Von den beiden Blogs zum Kurs1 und Kurs1a gilt das (noch?) nicht. Da googelt jemand nach „was für webseitengestaltung wordpress verlangen“ und landet per Google-Rang 7 beim „Vorgänger“-Blog. (WordPress-Nutzer kennen die WordPress-Statistik, da braucht es keine Logfiles.) Am 23.5.2011 fanden 21 „Googler“ zu diesem Blog und 9 zum Vorgänger.

Advertisements

4 Kommentare zu „Der Vorgänger schlägt den Platzhalter

  1. Heute stand die erste Frage im Gästebuch zum Kurs1 seit langem. Vielleicht geben die vielen Bildsschirmfotos im Kurs1 den Ausschlag für die Beliebtheit. Ich erfahre es nicht.

  2. Hallo,
    seid längerem kenne ich Ihren Blog. Habe mich auch bereits zu Erstversuchen durch die beiden Kurste gewühlt, finde jedoch das Kurs 1a für mich jedenfalls ausführlicher und auch spezifischer auf die dem neueren Stand des Kompozers ausgestatteten Fähigkeiten gerichtet ist. Und deshalb erst mal mein Dank an Sie, da haben Sie sich wirkliche Mühe gegeben, das ganze einem laien wie mich verständlich rüberzubringen.
    Ich werde sobald es meine zeit erlaubt den kurs nochmals durcharbeiten, da ich eine längere Pausierung hinter mir habe und quasi wieder Neueinsteiger bin in Punkto Webseiten erstellen. Diesmal möchte ich jedoch paralel dazu mit WordPress einen Blog erstellen und stelle hier an diesem Punkt angekommen bereits fest, das mit das Dashboard von Blogpress bei weitem nicht ausreicht um mein Blogtheme/Layout so zu gestalten wie ich es gerne hätte.
    Würde mich daher freuen, wenn es eine Fortsetzung in Bezug auf WordPress mit KompoZer bearbeiten (wie Sie z.B. bezüglich der Tabellen schon sehr anschaulich gemacht haben) gäbe. Ich habe mir als Eidtor damals auch Notepad ++ hinzugeholt, da ja damals der KompoZer noch nicht ausgereift genug war!? Und es u.U. zu Mißerfolgen, bei Arbeiten im Quelltext gab!? Daher nun zunächst meine erste Frage: Ist den der Kompozer hinsichtlich der Quelltextbearbeitung besser geworden oder hat sich seitdem letzten Update nichts neues mehr getan – so das es nach wie vor vernünftiger ist das Notepad++ seperat mitzuverwenden?
    Ich freue mich auf Antwort und verbleibe mit freundlichen Grüßen
    Lebenskunst

  3. Mit Datum von heute 23.5.11 hat sich seit dem 28.2.10 beim KompoZer 0.8b3 nichts getan. Die Quelltextbearbeitung ist nicht besser geworden. Jedoch ist diese im geteilten Fenster eine prima Eigenschaft des Programms, weshalb ich die Macken verzeihe. Es ist ja ein Geschenk von Kaze.

    Notepad++ halte ich für vernünftig, wenn Mensch HTML und CSS mit Verständnis lesen kann und dafür Interesse zeigt. Vom KompoZer kann die Tipparbeit abgenommen werden, indem das Gewünschte mit WYSIWYG dort zusammengeklickt wird. Das wurde ja bei Tabellen und Feine Linien vorgeführt.

  4. Ist schon erstaunlich, dass so viele noch den alten Kurs beackern.
    Ich wiederhole den Kurs auch noch einmal. Beim Überarbeiten der Webseite von meinem Fotoklub musste ich feststellen, dass ich schon wieder einiges vergessen habe. Würde aber nie auf die Idee kommen den Kurs 1 zu nehmen.
    Habe allerdings auch gemerkt, dass mir etwas zum Nachschlagen fehlt. Deshalb werde ich nicht alles löschen und den Auftrag und die Aktionszeile stehen lassen. Später werde ich diese „Zusammenfassung“ ausdrucken und kann bei Unsicherheiten nachblättern. Das ist mal meine Absicht, hoffe, dass es so wird wie ich mir es vorstelle 😉

    VG Ernst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s